Starý Smokovec (dt. Altschmecks)
   Text    Wanderkarte    Detailkarte    Google Wanderkarte

 

    Das älteste touristische Erholungszentrum unter dem südlichen Abhang der Slavkovský štít (dt. Schlagendorfer Spitze), ein wichtiger Ausgangspunkt in zentralen Teil der Hohen Tatra.
    Das Interesse,der unter der Tatra lebenden Bewohner, für das altschmeckser Sauerwasser, hat die Wurzel in der nebeligen Vergangenheit. Es ist nicht ausgeschlossen, dass in seinen Anfängen es etwas gemeinsames, mit der Verehrung des Koboldes, einer altslawischen Gottheit des Mineralreichtums und des Wassers, hatte.
    Im Jahr 1793 entstand in der Nähe der Quelle eine Försterei und eine Jagdhütte für den Besitzer der umgebenden Wälder Stephan Csáky. Im Jahr 1797 hatte die Siedlung - als Erste ihrer Art in der Hohen Tatra - die Funktion eines Sommersitzes. Die erste Entwicklung entstand in der Hälfte des 19 Jh. von dem Mieter Georg Rainer (1800 - 1872), welcher Altschmecks auch der breiten Gesellschaftsschicht zugänglich machte. Damals wurden die ersten größeren Hotels und Restaurants, so wie auch eine Einrichtung für Hydrotherapie, mit ständiger ärztlicher Aufsicht, erbaut. Das nächste Wachstum der Siedlung wurde unterstützt durch den Bau der Kaschau - Oderberger Eisenbahn (1871) und dem Besterben erfolgreich mit den neuen Siedlungen im Wettbewerb zu bestehen, die damals schnell eine nach der anderen, am südlichen Abhang der Hohen Tatra, entstanden. Als Dominante von Altschmecks entstand 1904 das Grandhotel, nach dem Projekt, des Budapester Architekten Guido Hoepfner, welches anfänglich ein Monoblock war, später wurde es dreimal erweitert.
    Die gegenwärtige Entwicklung charakterisiert außer der Modernisierung und Erweiterung - der Hotels und Restaurants, der Bau mehrerer öffentlicher Verwaltungsgebäude und Verkehrsbetriebsgebäude. In den Jahren 1947 - 1960 war Altschmecks der Sitz der Siedlungen des Bezirkes Hohe Tatra (Vysoké Tatry), im Jahr 1960 waren die Siedlungen vom neuen dem Bezirk Poprad (dt. Deutschendorf) zugeteilt. Seit dem Jahr 1999 ist Altschmecks vom neuen der Sitz von der Stadt Hohe Tatra (Vysoké Tatry).

Anmerkung: Städtischer Teil der Stadt Hohen Tatra

LANDKARTEN:
                         

FOTOALBEN:
                                           








Zips | Gömör | Liptau | Oberes Grantal | Slowakisches Paradies | Hohe Tatra | Niedere Tatra | Belaer Tatra
Pieninen | Zipser Burg | Kirche des hl. Jakob | Burg ¼ubovòa | Krásna Hôrka | AquaCity | Bešeòová | Tatralandia | Vrbov | Vyšné Ružbachy