Großes Kohlbachtal
   Text    Wanderkarte    Wanderkarte 2    Luftfahrtkarte    Google Wanderkarte


    Das Große Kohlbachtal ist ein 7 km langes, touristisch anziehendes Tal. Hinter der Mündung wird es in eine Menge Felsenstufen gegliedert, welche hier die meisten Bergseen (22) verstecken. Im Süden umrandet das Tal der mächtigste Nebenkamm der Schlagendorferspitze (Slavkovský štít), am Talende die Murmeltierspitze und die Ahornspitzen (Svišový štít und Javorové štíty), in Südosten der Kamm der Mittelgrat (Prostredný hrot).
    Der Weg (blau) führt in das Tal über der Rainer Hütte (Imbiß, Infozentrum, Ausstellung der Bergsteigergeschichte und Lastträger). Über der Waldzone und der Krummholzzone neben den Bergseen Vareškovo und Dlhé pleso steigt der Weg zu der Räuberhütte (Zbojnícka chata).
    Hier endet der passierbarer Weg (gelb), welcher durch den Quersattel (Prieène sedlo) aus dem Kleinen Kohlbachtal (Malá Studená dolina) führt. Über der Hütte neben den Räuberseen (Zbojnícke plesá) steigt plötzlich der Weg steil in den Sattel Prielom. Von hieraus kann man entweder in das Weißwassertal (Bielovodská dolina - blau), oder durch den Sattel Po¾ský hrebeò (grün) in das Tal Velická dolina hinuntersteigen. Der Abstieg vom Sattel Prielom und des Sattels Po¾ský hrebeò ist mit Ketten gesichert.

AUSGANGSPUNKT FÜR TOUREN: Starý Smokovec (grün, rot, blau), Tatranská Lesná (blau, gelb), Hrebienok (rot, blau).

LANDKARTEN:
                                   

FOTOALBEN:
                                           














Zips | Gömör | Liptau | Oberes Grantal | Slowakisches Paradies | Hohe Tatra | Niedere Tatra | Belaer Tatra
Pieninen | Zipser Burg | Kirche des hl. Jakob | Burg ¼ubovòa | Krásna Hôrka | AquaCity | Bešeòová | Tatralandia | Vrbov | Vyšné Ružbachy